FC Bayern Erlebniswelt

Augenthaler eröffnet WM-Kunstaustellung FOOTB-ALL MIX

Increase font size Schriftgröße

Schon zwei Tage vor dem offiziellen Start des Turniers in Russland war in der FC Bayern Erlebniswelt WM-Fieber angesagt – und zwar bei der Eröffnung einer ganz besonderen Ausstellung. Seit diesem Dienstag, den 12. Juni, sind im Vereinsmuseum des FC Bayern für alle Besucher 32 Poster zu sehen, die im Rahmen des Projekts FOOTB-ALL MIX von renommierten Grafikdesignern auf der ganzen Welt erstellt wurden. Niemand Geringeres als Klaus Augenthaler gab den Startschuss für die Sonderausstellung, die nun bis zum 22. Juli für alle Besucher der FC Bayern Erlebniswelt zu sehen ist.

Das Gefühl, das eine Fußball-WM umgibt, kennt Augenthaler nur zu gut. Denn der Mann, der zwischen 1976 und 1991 404 Mal das Bayern-Trikot überstreifte, hat nicht nur an zwei Endrunden teilgenommen, sondern nach seinem letzten Länderspiel für den DFB im Jahr 1990 auch den begehrten Pokal in die Höhe recken können. „Unvergesslich“, sagte der heute 60-Jährige, der neben dem sportlichen Erfolg aber auch die Magie herausstellte, die große Turniere umgibt: „Mexiko 1986 und Italien 1990 – das waren komplett unterschiedliche Weltmeisterschaften, und trotzdem beides besondere Erlebnisse.“

Das "Who is Who" des Grafikdesigns ist dabei

Genau diese Thematik stellt auch die Sonderausstellung FOOTB-ALL MIX in den Vordergrund. Die Kraft des Fußballs spiegelt sich in der Perspektive jedes einzelnen Teilnehmerlandes der WM-Endrunde wider. Die 32 Poster bringen dennoch eine gemeinsame Botschaft rüber: Die Leidenschaft für den Fußball, die die Menschen auf der ganzen Welt verbindet.

„Die Ausstellung zeigt, was Grafikdesign leisten kann: Denselben Inhalt auf vollkommen unterschiedliche Weise interpretieren“, sagte Christine Moosmann, die als stellvertretende Chefredakteurin des novum-Magazins vor Ort war. Die Liste der Designer, die an dem in Brasilien entstandenen Projekt mitgewirkt haben, lese sich wie „das Who is Who der Branche. Ikonen des Grafikdesigns für den Fußball begeistern zu können, ist ein großer Erfolg.“

Elf Bayern-Spieler kicken bei der WM für fünf Nationen

Ob in Indien, den USA, Chile, Kanada oder Honduras: Die Begeisterung für den Fußball unterscheidet nicht zwischen Nationalität, Religion, politischer Partei, Geschlecht oder Aussehen. Eine Botschaft, die im Übrigen auch beim FC Bayern seit der Gründung im Jahr 1900 gelebt wird. Allein elf Nationen vereint der Profi-Kader des deutschen Rekordmeisters, elf Spieler nehmen zudem für fünf Länder an der WM in Russland teil.

Die Ausstellung ist im Ticketpreis der FC Bayern Erlebniswelt inkludiert. Und das Beste: Es gibt auch noch etwas zu gewinnen. Unter allen Besuchern, die für ihr Lieblings-Poster stimmen, wird ein Überraschungs-Preis verlost.

Erfahren Sie mehr