1. Mindestens bis November keine Spiele mit Zuschauern in der Allianz Arena
  • Mindestens bis November keine Spiele mit Zuschauern in der Allianz Arena
An Spieltagen geschlossen

Mindestens bis November keine Spiele mit Zuschauern in der Allianz Arena

Increase font size Schriftgröße

Wegen der stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen in München haben die zuständigen Behörden der Landeshauptstadt an diesem Freitag entschieden, dass alle Fußballspiele in den Münchner Fußballstadien bis auf Weiteres ohne Zuschauer ausgetragen werden müssen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 25. Oktober.

Somit wird die Erstrundenbegegnung des FC Bayern im DFB-Pokal gegen den 1. FC Düren in der Allianz Arena genauso wie auch die Heimspiele in der UEFA Champions League gegen Atlético Madrid und in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt leider vor leeren Rängen stattfinden müssen.

Allianz Arena an Spieltagen weiter für Besucher geschlossen 

An den Spieltagen bleibt das Heimstadion des Triple-Siegers sowie das in ihm beheimatete FC Bayern Museum daher ganztägig für Besucher geschlossen. Es werden zudem auch keine Touren angeboten.

Als nächstmögliche Partie vor Zuschauern in der Allianz Arena käme das Bundesliga-Heimspiel gegen den SV Werder Bremen am Samstag, den 21. November (15:30 Uhr), in Frage. Über die weitere Entwicklung wird der FC Bayern zeitnah informieren, beachten Sie auch die Fan-Informationen zum Corona-Virus.

Themen
Erfahren Sie mehr