Allgemeine Informationen zur Allianz Arena

Die im Jahre 2005 eröffnete Allianz Arena ist als reine Fußball-Arena konzipiert worden. In nicht einmal drei Jahren Bauzeit ist eine architektonisch einzigartige Arena entstanden. An dieser Stelle erhalten Sie sämtliche Informationen zum modernsten Stadion Europas.

Bürgerentscheid

Beim Bürgerentscheid gab es eine überwältigende Mehrheit von 65,8 Prozent für das Projekt und nur 34,2 Prozent Nein-Stimmen.
Auch das sogenannte Quorum, wonach mindestens zehn Prozent aller Wahlberechtigten zustimmen müssen, wurde erfüllt. Die Wahlbeteiligung lag mit 37,5 Prozent so hoch wie noch nie bei einem Bürgerentscheid in Bayern.

Der Bürgerentscheid am 21.10.2001

Das amtliche Endergebnis des Bürgerentscheids nach Stadtbezirken

Standort

München-Fröttmaning

Baubeginn/-ende

Die Grundsteinlegung erfolgte am 21. Oktober 2002.

Die Übergabe durch die Alpine Bau GmbH erfolgte am 30. April 2005.

Gesamtinvestition

340,0 Millionen Euro

Eigentümer & Namensrecht

Zum gemeinsamen Bau der Allianz Arena haben die beiden Münchner Vereine FC Bayern und TSV 1860 zu jeweils 50% die Allianz Arena München Stadion GmbH gegründet.

Am 27. April 2006 hatte der FC Bayern zunächst vorläufig bis 30.6.2010 die Anteile zu 100% (für 11 Mio. Euro) übernommen.

Das ursprünglich vereinbarte Rückkaufsrecht des TSV 1860 München an einem 50 % Anteil an der Allianz Arena München Stadion GmbH wurde am Freitag, den 25. April 2008, jedoch endgültig notariell aufgehoben.

Alle drei Parteien vereinbarten, dass der TSV 1860 damit von Verpflichtungen entlastet wird, die nunmehr die FC Bayern München AG als alleiniger Gesellschafter der Allianz Arena zu tragen hat.

Der Versicherungskonzern Allianz steigt im Februar 2014 als vierter Anteilseigner bei der FC Bayern München AG ein. Somit gibt es drei Sponsoren (Allianz, Adidas, Audi) die zusammen 25 Prozent an der FC Bayern München AG halten, 75 Prozent hält der Verein FC Bayern. Zeitgleich sichert sich der Münchner Konzern (Allianz SE) auch die Namensrechte an der Arena bis ins Jahr 2041.

Aufgrund des Abstiegs des TSV 1860 München in der Saison 2016/17 in die Regionalliga, ist der Mietvertrag zwischen der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA und der Allianz Arena München Stadion GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der FC Bayern München AG, am 12. Juli 2017 aufgelöst worden.

Erste Spiele:
30. Mai 2005: TSV München von 1860 - 1. FC Nürnberg 3:2
31. Mai 2005: FC Bayern München - Deutsche Nationalmannschaft 4:2

Kapazität

  • Gesamt : 75.000 Plätze bei nationalen Spielen
  • Stehplätze: insgesamt 15.930 (9.136 in der Süd- und 6.794 in der Nordkurve)
  • Kapazität bei Internationalen Spielen: 70.000 (keine Stehplätze vorhanden)
  • 2.152 Business Seats
  • 106 VIP Logen mit Platz für insgesamt 1.374 Gäste
  • Presseclub mit ca. 350 Plätzen
  • 227 barrierefreie Sitze für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen

Parkmöglichkeiten

  • 9.800 Parkplätze in den 4 vier-geschossigen Parkhäusern der Esplanade (größtes Parkhaus Europas).
  • Einfahrtshöhe: 2,00 Meter.
  • 1.200 Parkplätze auf 2 Ebenen im Stadion
  • 350 Busparkplätze (240 im Norden und 110 im südlichen Anschluss der Esplanade)
  • 130 Behindertenparkplätze
     

Dimensionen Arena & Esplanade

Dimension Stadion: 258 m x 227 m x 52 m (Bruttorauminhalt)

  • 7 Ebenen
  • Umfang: 840 m
  • Fassade und Dach: 66.500 m² Gesamtfläche bestehend aus 2.784 Luftkissen
  • Dachfläche: 38.000 m²
  • Fassade: 28.500 m²
  • Beleuchtbare Fläche (16 Millionen Farben durch LED-Technik): 25.500 m²
  • Überbaute Fläche: 37.600 m²
  • Gesamtnutzfläche: 171.000 m²

Dimension Esplanade: 543 m x 136 m x 0-12 m

  • 4 Geschosse
  • Umfang: 1.358 m
  • Überbaute Fläche: ca. 73.900 m²

„The Passion behind Football“

Allianz und FC Bayern präsentieren Kampagne „The Passion behind Football“


Die Allianz Arena ist Aushängeschild und perfektes Bindeglied der langjährigen Partnerschaft zwischen der Allianz SE und dem FC Bayern München und dementsprechend standen der Rekordmeister und sein Stadion im Fokus einer internationalen Kampagne der Allianz mit dem Titel „The Passion Behind Football“, die am 15. September 2009 startete.

Kernstück der Kampagne war ein TV-Format, das dem Zuschauer exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Profifußballs eröffnet und von der Leidenschaft der Menschen für ihren Verein erzählt. Neben der Allianz Arena wurde auch an weiteren berühmten Schauplätzen des internationalen Fußballs gedreht.