Allianz Arena

Neuer Rollrasen (Naturrasen) für die Allianz Arena

Die Profis des FC Bayern dürfen sich auf einen neuen „Teppich“ freuen. Eine Woche vor dem Bundesligastart wird in der Allianz Arena ein neuer Rollrasen verlegt. Aktuell wird der alte Spielbelag auf dem Platz abgefräst. Im Anschluss wird die Rasentragschicht neu aufgebaut, auf die der neue Rollrasen dann morgen im Laufe des Tages verlegt wird.

Der letzte Rasenwechsel wurde im September 2016 vorgenommen - insgesamt 41 Spiele sind seither auf dem alten Geläuf ausgetragen worden, das nach dem Audi Cup 2017 ausgedient hatte. Somit wird im zwölften Betriebsjahr der Allianz Arena zum zehnten Mal ein neuer Rasen verlegt. Auf unserer Innenraum-Webcam können Sie die Arbeiten jederzeit live mitverfolgen.

Zur Webcam

 

Alle Zahlen und Fakten zu Bau und Beschaffenheit des Rasens im Überblick:

Rasengröße:

Netto 68 x 105 und brutto 72 x 111 Meter - Gesamtgröße: 8.000 Quadratmeter

Größe der Rasenstücke: 1,20 m x 15 m
Gewicht eines Rasenstücks: 1,0 Tonnen
Höhe/Dicke der Rasenstücke: 38 Millimeter Dicksode
Rasenstücke gesamt:

ca. 400 Rollen

Dauer der Verlegung: 

20 Fernlastzüge im Stundenrhythmus, ca. 10 LKW-Züge pro Tag | Gesamtdauer 2 Tage

Anwuchs:

sofort bespielbar

Baugrund: zwischen 30 und 70 cm aufgeschüttet bestehend aus 4.500 Kubikmetern Frostschutzkies zur Einebnung
Unterbau: 10 cm Drainschicht (Sand), Heizungsrohe, 13 cm untere Rasentragschicht, 10 cm obere Rasentragschicht
Drainagen (Vollsickerrohre): 14 Drainagen á 111 m, 100 mm Durchmesser, 2 km Länge
Rasenheizung:

Schläuche 3,2 cm hoch und 27 km lang, 3 isolierte Rohre über einen Verteiler, über den manuell und automatisch die Temperatur geregelt (zwischen 35 und max. 50 Grad Celsius) werden kann, 1 bar Druck