Champions-League-Auslosung

Bayern im Halbfinale gegen Real Madrid

Der FC Bayern München trifft im Champions-League-Halbfinale auf Real Madrid, dies ergab die Auslosung am Freitag in Nyon durch Losfee Andrej Shevchenko. Die Bayern haben zunächst am Mittwoch, den 25. April (Anstoß: 20:45 Uhr) Heimrecht, nur sechs Tage später kommt es zum Rückspiel in Madrid (1. Mai, Anstoß: 20:45 Uhr).

Es gibt damit die Neuauflage des ewigen Duells der Königsklasse: 18 Mal trafen die Bayern und Real schon seit Einführung der Champions League aufeinander, nimmt man den Landesmeisterwettbewerb hinzu, sind es sogar 24 Begegnungen. Nach 1976, 1987, 2000, 2001, 2012 und 2014 geht es in dem Duell allein schon zum siebten Mal um den direkten Einzug ins Endspiel – viermal hatten die Bayern im Halbfinale das bessere Ende für sich, zweimal die Königlichen.

In der Vorsaison war es Real Madrid als erstem Team gelungen, den Titel in der Champions League zu verteidigen. Auf dem Weg dahin schaltete der Rekordsieger des Wettbewerbs den FC Bayern im Viertelfinale aus. Nach dem 2:1-Sieg der Bayern in der Allianz Arena im Hinspiel setzten sich die Madrilenen im Rückspiel erst in der Verlängerung mit 4:2 durch. Der FC Bayern hat also noch eine Rechnung offen mit Real.

Im Viertelfinale hatte es Real Madrid gegen Juventus Turin unerwartet spannend gemacht: Nach dem 3:0 in Turin im Hinspiel lagen die Königlichen im Rückspiel im Estadio Santiago Bernabeu bereits mit 0:3 zurück, ehe Cristiano Ronaldo sein Team mit einem Elfmetertor in der Nachspielzeit erlöste. Im anderen Halbfinale treffen der FC Liverpool und AS Rom aufeinander.

Das Halbfinale in der Übersicht

UEFA-Champions-League

Erfahren Sie mehr