Saison 2018/2019

Die Änderungen in der Allianz Arena

Increase font size Schriftgröße

In jeder Sommerpause wird die Allianz Arena seit Fertigstellung 2005 modernisiert, umgestaltet, entwickelt. Deshalb zählt die Allianz Arena zu den herausragenden Fußball-Bauten weltweit und genießt als Fünf-Sterne-Stadion den höchsten Qualitätsstatus der UEFA.

Für die kommende Saison 2018/19 wurde besonders viel Neues umgesetzt in sehr unterschiedlichen Bereichen. Das Wichtigste vor dem ersten Heimspiel bei der Telekom Sport Trophy gegen Manchester United (Sonntag, 20.15 Uhr) auf einen Blick:

  1. Veränderung der Innenraum-Optik: Motiv-Gestaltung der Sitzschalen in der Nordkurve (FC Bayern Logo), auf der Haupttribünenunterseite im Westen („Mia san Mia“) und auf der Gegengerade im Osten (FC Bayern München Schriftzug). Außerdem haben unsere Fans die Flächen um sechs Kioske herum mit Porträts und Momenten aus der Geschichte des FC Bayern München eigenverantwortlich bemalt.
     
  2. Rauchverbot: Es ist von nun an grundsätzlich untersagt, ab Blockzugang auf den Rängen der Allianz Arena zu rauchen. Das betrifft sämtliche Rauchwaren (Zigaretten, Zigarren, Pfeife, Iquos, E-Zigarette). Weiterhin geraucht werden kann in den ausgewiesenen Räumlichkeiten und auf den vorgesehenen Flächen der Ebenen 4 und 5, auf der Esplanade und den Promenaden. Unverändert gültig bleiben die Festlegungen zum Rauchverbot auf Grundlage des am 12.12.2007 vom bayerischen Landtag verabschiedeten Gesetzes zum Schutze der Gesundheit.
     
  3. Einführung der Mehrwegbecher: Als Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Umweltministerium stellt der FC Bayern München mit dem Spiel gegen Manchester United an diesem Sonntag bei der Getränkeausgabe auf ein Mehrwegbecher-System um. Ziel der Umstellung ist es, Abfall zu vermeiden und noch effizienter mit Energie-Ressourcen umzugehen. Das Pfand wird zwei Euro pro Becher betragen. Die Becher-Ausgabe und Becher-Rückgabe erfolgt an den Kiosken. (Weitere Infos)

Zusätzlich werden vier besondere Sammelstellen an den Ausgängen zur Esplanade eingerichtet. Wer den oder die Becher an einer dieser vier Stationen abgibt, spendet sein Pfand entweder für den FC Bayern Hilfe e.V. oder ein anderes soziales Projekt, das jeweils benannt wird.

Erfahren Sie mehr