1. Zufahrtsregeln für Wohngebiete bei der Allianz Arena
  • Zufahrtsregeln für Wohngebiete bei der Allianz Arena
Allianz Arena

Zufahrtsregeln für Wohngebiete bei der Allianz Arena

Increase font size Schriftgröße

Für die Wohngebiete im Umfeld der Allianz Arena gelten an Spieltagen zum Schutz der Anwohner Zufahrtsbeschränkungen, um das wilde Parken in den Wohngebieten zu unterbinden.

Betroffen von den Zufahrtsbeschränkungen sind die Gebiete:

  • Kieferngarten
  • Haidparksiedlung
  • Burmesterstraße
  • Auensiedlung.

Drei Stunden vor Spielbeginn werden an insgesamt sechs Zufahrten zu den betroffenen Wohngebieten mobile Verkehrszeichen und Sperrbaken aufgestellt. Die Beschilderung ist „Verbot für Personenkraftwagen“ mit dem Zusatz „Anlieger frei“.

Lediglich am Schlösselanger ist die Zufahrt auch für Anlieger nicht möglich.

Zusätzlich stellt die Allianz Arena München Stadion GmbH Ordnungspersonal, das neben den mobilen Verkehrszeichen stehen wird, auf die Zufahrtsregeln hinweist und Auskünfte zu bestehenden Parkmöglichkeiten für Spielbesucher geben kann. Zu Spielbeginn werden die Schilder und Baken wieder entfernt.

Die Stadionbesucher werden gebeten, die Wohngebiete gar nicht erst mit dem PKW anzufahren und stattdessen die Parkhäuser an der Allianz Arena zu nutzen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Auch stehen an der Allianz Arena ausreichend Fahrradabstellplätze im Norden (Busparkplatz Mitte) zur Verfügung. Somit können Sie den nicht so stark frequentierten Eingang Nord benutzen und sind somit noch schneller auf Ihren Plätzen. 

 Radroutenplaner - schnell ans Ziel radeln

Erfahren Sie mehr