1. Gemeinsam für eine saubere Arena
  • Gemeinsam für eine saubere Arena
Allianz Arena

Gemeinsam für eine saubere Arena

Increase font size Schriftgröße

Der Umweltdienstleister PreZero wird offizieller Entsorgungspartner der Allianz Arena und wird alle Entsorgungsaktivitäten des Bundesligastadions in München übernehmen. „Wir freuen uns, PreZero zukünftig als kompetenten Entsorgungs- und Recyclingpartner an unserer Seite zu haben. Gemeinsam mit PreZero wollen wir Ressourcen schonen und unsere Arena zu einem der weltweit nachhaltigsten Stadien entwickeln“, sagt Jürgen Muth, Geschäftsführer der Allianz Arena.

PreZero ist Teil der Schwarz Gruppe, zu der auch die Einzelhandelsunternehmen Kaufland & Lidl gehören. Als einer der führenden Dienstleister der Abfall- und Recyclingbranche verfolgt PreZero die Vision einer Welt, in der dank geschlossener Kreisläufe keine Ressourcen mehr vergeudet werden. Null Abfall, 100 Prozent Wertstoff. Dazu analysiert PreZero Abfallströme und findet nachhaltige Lösungen, von Abfalltrennsystemen bis hin zu unkonventionellen Recyclingansätzen. Durch die Wiederverwertung werden nicht nur Entsorgungskosten gespart, sondern auch Ressourcen geschont.

„Unser Ziel ist, das Thema Nachhaltigkeit in der Allianz Arena voranzutreiben und gemeinsam zukunftsweisende Entsorgungslösungen zu entwickeln. Als Nachhaltigkeitsberater werden wir der Allianz Arena verschiedene Projekte vorstellen und dabei unsere Erfahrungen in der Entsorgung von Stadien miteinbringen“, sagt Thomas Kyriakis, Vorstand von PreZero. Als Namensgeber der PreZero Arena in Hoffenheim hat das Unternehmen in einem Bundesligastadion bereits unterschiedlichste Nachhaltigkeitsprojekte wie ein innovatives Mehrwegbechersystem oder die Verwendung von eigenem Stadionrasen zur Produktion der Autogramkarten auf Graspapier erfolgreich umgesetzt.

Mit der Partnerschaft mit der Allianz Arena, die erst einmal für ein Jahr bis Juni 2021 laufen wird, soll nun ein weiteres Stadion in allen Fragen zum nachhaltigen Abfall- und Recyclingmanagement beraten werden. „Der FC Bayern bringt in der Allianz Arena jährlich mehrere Millionen Menschen zusammen – dem daraus entstehenden ökologischen Fußabdruck wollen wir gerecht werden. Gemeinsam mit PreZero wollen wir eine nachhaltige Zukunft für die Allianz Arena schaffen“, sagt Andreas Jung, Vorstand Marketing beim FC Bayern München.

Schon in der Vergangenheit haben PreZero und die Allianz Arena als Teilnehmer von „FUTURY - THE MISSION III: ‘Sports – Be sustainable!“ zusammengearbeitet. Im Rahmen des Projektes THE MISSION erstellen Studentengruppen innovative Nachhaltigkeitskonzepte für die Allianz Arena. Dabei berät PreZero die Teams in den Bereichen Logistik, Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit.

Weitere Inhalte
Erfahren Sie mehr