1. Die vier EM-Spiele in der Allianz Arena im Überblick
  • Die vier EM-Spiele in der Allianz Arena im Überblick
UEFA EURO 2020

Die vier EM-Spiele in der Allianz Arena im Überblick

Increase font size Schriftgröße

Am 11. Juni wird die UEFA EURO 2020 mit dem Eröffnungsspiel zwischen der Türkei und Italien in Rom angepfiffen – doch schon wenige Tage später blickt die Fußballwelt gespannt auf München: Drei Spiele der sogenannten Todesgruppe F um Titelverteidiger Portugal, den amtierenden Weltmeister Frankreich, Rekordeuropameister Deutschland sowie den vermeintlichen Underdog Ungarn werden im Juni in der Allianz Arena ausgetragen. Dazu steigt dort am 2. Juli ein Viertelfinale – ein Ausblick:

Dienstag, 15.06. (21:00 Uhr): Frankreich – Deutschland

EM-Partien im eigenen Wohnzimmer? Das geht! Ein ganzes Dutzend Spieler aus dem deutschen und französischen Kader steht beim Hausherr FC Bayern unter Vertrag. Die neben vier Profis vom deutschen Rekordmeister noch mit weiteren Stars wie Kylian Mbappé oder N'Golo Kanté gespickte Équipe Tricolore gilt vielen Experten als Topfavorit auf den EM-Titel und stellt Joachim Löw zu Beginn seines letzten großen Turniers als Bundestrainer direkt vor eine schwere Aufgabe. Bereits vor knapp drei Jahren trafen die beiden Nationen an gleicher Stelle aufeinander und trennten sich damals im Rahmen der UEFA Nations League 2018/19 torlos. Das letzte Duell bei einem großen Turnier gewannen die Franzosen im EM-Halbfinale 2016 (2:0), zuvor hatte die DFB-Auswahl im Viertelfinale der Weltmeisterschaft 2014 das bessere Ende für sich (1:0).

Samstag, 19.06. (18:00 Uhr): Portugal – Deutschland

Nicht minder hochklassig geht es auch im zweiten EM-Spiel in diesem Sommer zu, wenn sich der amtierende Champion Portugal die Ehre gibt. In Deutschland erwartet die Auswahl um den fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo aber ein echter Angstgegner. Bei den vergangenen vier Aufeinandertreffen bei großen Turnieren mussten sich die Iberer der DFB-Elf immer geschlagen geben. Den Anfang nahm diese Serie übrigens mit dem Spiel um Platz 3 bei der WM 2006 (3:1 für Deutschland) – das vorangegangene Halbfinale hatte Portugal damals mit 0:1 gegen den jetzigen Gruppengegner Frankreich in der Münchner Arena verloren.

Mittwoch, 23.06. (21:00): Deutschland – Ungarn

Zum Abschluss der Gruppenphase trifft Deutschland auf Ungarn in der Allianz Arena. Die beiden Nationalmannschaften stehen sich erstmals bei einer Europameisterschaft gegenüber. Die zuvor einzigen Duelle bei einem großen Turnier gab es bei der WM 1954, als die DFB-Elf die favorisierten Osteuropäer unter anderem etwas überraschend im Endspiel von Bern besiegen konnte (3:2). Ungarn ist ebenfalls Austragungsland bei der EM, musste in der Qualifikation zur EURO allerdings in den Play-offs nachsitzen, weshalb Deutschland das dritte Gruppenspiel im heimischen Stadion zugesprochen wurde. Dafür findet das letzte verbleibende Vorrundenspiel zwischen Portugal und Frankreich zeitgleich in Budapest statt.

Freitag, 02.07. (21:00 Uhr): 2. Viertelfinale

Den letzten Halt in München macht die Europameisterschaft am 2. Juli. Wer beim zweiten Spiel der Runde der letzten acht Teams dabei sein wird, ist natürlich noch offen. Die beiden Kontrahenten werden zuvor in den beiden Achtelfinals in London (26.06.2021, 21 Uhr - Sieger Gruppe A vs. Zweiter Gruppe C) und in Sevilla (27.06.2021, 21 Uhr – Sieger Gruppe B vs. Dritter Gruppe A/D/E/F) ausgespielt. Hier geh’t zum Turnier-Baum.

Die wichtigsten Infos für Besucher der UEFA EURO 2020 gibt es hier auf einen Blick:

Wiedereröffnung der Allianz Arena am 10. Juli

Wir freuen uns, Sie ab dem 10. Juli wieder als Besucher im Heimstadion des FC Bayern begrüßen zu dürfen!

Erfahren Sie mehr