Informationen für versehrte Zuschauer

Barrierefrei

Die barrierefreie Allianz Arena

Beim Bau der Allianz Arena in München-Fröttmaning wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass auch Besucher, denen es nicht möglich ist, sich uneingeschränkt fortzubewegen, ihren Aufenthalt in der Arena genießen können. Durch den Austausch von Erfahrungsberichten mit Betroffenen ist die Allianz Arena zu einem Meilenstein geworden, wirklich alle Fußballfans zu integrieren. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen und Hinweise zu den 227 Plätzen für Rollstuhlfahrer und deren Begleitung, um einen reibungslosen und unkomplizierten Besuch in der Allianz Arena zu gewährleisten. Zusätzlich bieten die Vereine für 20 Blinde Kopfhörer an. Blindenreporter schildern dann das Spiel live. Somit bekommen die Gäste das Spielgeschehen hautnah mit. Die Anmeldungen sind jedoch vorab an die jeweiligen Vereine zu richten.

Anreise und Parken

Regelung für Schwerbehinderte

Schwerbehinderte mit dem amtlichen blauen Parkausweis (Rollstuhlfahrersymbol) können an Spieltagen im Parkhaus P1 auf speziell ausgewiesenen PKW-Stellflächen kostenlos parken.

Dieser Ausweis wird bei Vorliegen der Merkzeichen "außergewöhnlich gehbehindert" bzw. "blind" bei Wohnsitz in München vom Kreisverwaltungsreferat und den Landratsämtern ausgestellt.

Der bloße Besitz des grünen Behindertenausweises des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ehemals Versorgungsamt) reicht für die Berechtigung zum kostenlosen Parken nicht aus.

Mit dem Rollstuhl zur Allianz Arena:

Infos des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV)
Informationen der Landeshauptstadt München zum Behindertenparkschein

  • Die 130 Behindertenparkplätze befinden sich auf Ebene 3 im Parkhaus 1 (Anfahrt zum P1 ist auf der öffentlichen Straße entsprechend ausgewiesen) und sind damit die nächstgelegenen zum Stadion. Von dort aus erreicht man uneingeschränkt und auf kurzem Weg seinen Platz auf der Tribüne.
  • Behindertentransportkraftwagen die höher als 2 Meter sind müssen auf den Busparkplätzen parken. Die Parkgebühr beträgt 15,00 Euro.
  • Falls der jeweilige Veranstalter dies zulässt, können Rollstuhlfahrer mit den Fahrdiensten über die Zufahrt S0, S1 in den Sicherheitsbereich bis zu den Treppenhäusern TK 3 und TK 7 vorfahren. Die Aufzüge dort sind für den Transport zur Promenade E2 vorgesehen, für die Abholung können dort wiederum Spezialbusse bereit stehen.
  • Besucher, denen es nicht möglich ist vom Fahrdienst zu den Tribünenplätzen zu gelangen, werden mit ihren Spezialfahrzeugen vom Sicherheitsbereich E0 aus über Aufzugsanlagen im Norden und Süden zu ihren Plätzen gebracht.
  • Auch der Zugang vom U-Bahnhof Fröttmaning über die Esplanade bis zum Stadion wurde an die Bedürfnisse aller Fans angepasst. Besucher, die auf Liftanlagen angewiesen sind, benutzen den Zugang am Südende des Bahnsteigs. Dort sind - im Gegensatz zum nördlichen Zugang - Rolltreppen und Lifte vorhanden.
  • Über die Fußgängerbrücke erreicht man die P+R-Anlage Fröttmaning. Dort steht ein weiterer Lift zum Erdgeschoss zur Verfügung.
  • Zutritt für Rollstuhlfahrer aus sicherheitsrechtlichen Gründen nur mit speziellem Rollstuhlfahrer-Ticket möglich.

In der Allianz Arena

  • Für 227 Rollstuhlfahrer und ihre Begleitung sind erstklassige Plätze an den Längsseiten der Oberkante Unterrang (Haupterschließungsebene) eingerichtet, die ausreichend Platz für Fahrmanöver der Rollstühle lassen.
  • Die gesamte Ebene 2 mit Kiosken, Behindertenbetreuungseinrichtung und Behindertentoiletten (zugänglich nur mit EURO-Behinderten-WC-Schlüssel ) ist barrierefrei erreichbar. Für den Ebenenwechsel zu anderen Einrichtungen stehen reservierte Aufzüge auf der Nord- und Südseite zur Verfügung.
  • Für Blinde und Sehbehinderte können von zwei Sendeanlagen aus zwei Sprecher das Spiel kommentieren, es stehen 20 Empfangsanlagen zur Verfügung. Die Sitzplätze und deren Kategorie vergeben die Vereine, die auch die Organisation übernehmen.

Führungen:

An spielfreien Tagen werden jeweils donnerstags und sonntags um 14.00 Uhr Handicapped Touren für Einzelbesucher angeboten. Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte der Allianz Arena Homepage. Für Gruppen besteht diese Angebot an allen spielfreien Tagen. Eine vorherige Anmeldung für Einzel- und Gruppenführungen ist notwendig.

FC Bayern Erlebniswelt:

Auch die FC Bayern Erlebniswelt – Deutschlands größtes Vereinsmuseum - ist barrierefrei zugänglich. Auf der dritten Ebene der Allianz Arena wartet eine faszinierende Mischung aus Information, Emotion und Interaktion - auch für Besucher mit Handicap. Ein- und Ausgang der FC Bayern Erlebniswelt sind über jeweils einen Aufzug zu erreichen. Die gesamte Ausstellung ist ebenerdig. Bei der Konzeption wurde zudem darauf geachtet, dass alle Bereiche der Ausstellung barrierefrei zu erreichen sind. Großzügige Raumaufteilung sowie einfache Wegführung machen die Zeitreise durch die Geschichte des FC Bayern München von der Gründung im Jahr 1900 bis zum historischen Triple-Gewinn im Jahr 2013 für jeden Besucher zweifelsfrei zu einem „Erlebnis“.

Versehrten Hinweise auf der FC Bayern Homepage:

Tickets und weitere Informationen für Versehrte